KONTAKT 


+49 (0) 1520 8590661

info@unternehmen-achtsamkeit.net

Unternehmen Achtsamkeit GmbH

Sitz der Gesellschaft:
Ahornweg 5

D-82340 Feldafing

© 2019  Unternehmen Achtsamkeit GmbH
Inhalt: Unternehmen Achtsamkeit
Kreation: Jule Huschka, Gabi Junklewitz

ACHTSAME
ORGANISATIONS-
ENTWICKLUNG
Worum geht es und was bringt es?

Die Herausforderungen, denen sich Organisationen heute stellen müssen, sind vielfältig: das Entwickeln von beruflicher Identifikation und von Rollen und Aufgaben, die eigenverantwortliches und kompetentes Handeln ermöglichen ... das Fördern von Innovationskraft und Flexibilität bei gleichzeitigem Erhalt sozialer Stabilitätsanker ... das Erhalten von Gesundheit und Motivation ... das Kultivieren eines vertrauensvollen Klimas auch bei hohem Veränderungs- und Leistungsdruck - um nur einige zu nennen. 
 

Ebenso zahlreich sind die Versuche, diese Entwicklungsaufgaben zu meistern. Häufig jedoch mit überschaubarem Erfolg. Studien sagen, dass 60 - 70% aller Change-Projekte scheitern. Und der Hirnforscher Gerald Hüther bestätigt: "Wir sind Wissensriesen, doch Umsetzungszwerge". Offenbar reicht die Entwicklung von neuen intelligenten Strategien, Organigrammen, Arbeitsabläufen oder auch Hochglanzprospekten mit neuen Leitbildern nicht aus, um einen förderlichen Veränderungsprozess in einem Unternehmen zu implementieren und lebendig zu halten.

Es stellt sich die spannende Frage: Wie kann nachhaltige Veränderung überhaupt gelingen? Wir stellen Ihnen eine (ent-)spannende Antwort vor: mit Achtsamkeit!

ACHTSAMKEIT ALS SCHLÜSSELKOMPETENZ FÜR WANDEL UND POTENZIALENTFALTUNG

Achtsame Organisationsentwicklung verbindet gezielt Qualitäten und Elemente von Achtsamkeitspraxis mit Instrumenten der Organisationsentwicklung - als Basis für Resilienz und Potenzialentwicklung, effiziente, sinnstiftende Formen der Zusammenarbeit und agiles Handeln in vieldeutigen, dynamischen Märkten.

Das Kultivieren kollektiver Achtsamkeit bewirkt einen Entwicklungsprozess, der alle Ebenen der Organisation umfasst und sowohl die organisationalen Strukturen (Abläufe und Instrumente) als auch die individuellen Strukturen (Wahrnehmungen, Emotionen, Glaubenssätze, innere Haltungen) einbezieht. Ein kooperatives Management, ein gutes Image im Markt und eine hohe Kundenzufriedenheit sind dabei stets im Blick. 

Gerade durch ihre tiefgreifende Wirkungskraft ist Achtsamkeit in Organisationsentwicklungsprozessen auch eine Herausforderung für alle Beteiligten. Mitten im oft stressigen Arbeitsalltag lädt sie zu Innehalten und Entschleunigung ein. Sie kann Dinge aufdecken, die bislang verborgen waren oder gemeinsam stillschweigend toleriert wurden. Sie kann erfordern, von vertrauten und damit bequemen oder Sicherheit vermittelnden Handlungsmustern loszulassen. 

 

Doch genau hier liegt die große Chance zu echter und nachhaltiger Veränderung!